WEITERBILDUNG

In Kooperation zwischen dem Registrars Deutschland e.V., dem Studiengang Museumskunde der HTW Berlin und dem Berliner Institut für Akademische Weiterbildung der HTW Berlin wird ein Qualifizierungsprogramm für das Ausstellungs- und Sammlungsmanagement von anerkannten Dozenten mit theoretischen und praktischen Anteilen angeboten.

Logo HTW Berlin

INHALTE

  • Aufgabengebiete des Registrars in Museen, Galerien und Ausstellungshäusern

  • Sammlungspflege und Objekthandling
  • Ein- und ausgehender Leihverkehr

  • Versicherungsschutz und Kulturgut

  • Kunsttransporte

  • Verpackung und Zoll

  • Ausschreibung und Vergabeverfahren

  • Rechtliche und ethische Grundlagen

  • EDV und Datenbanken

Weitere Bestandteile der Ausbildung sind Exkursionen.

Der berufs- bzw. studienbegleitende Kurs wird 1-2 Mal im Jahr angeboten. In einem Zeitraum von 6 Monaten finden ca. jeden zweiten Freitag und Samstag von 09:00 – 16:00 Uhr Präsenzveranstaltungen an der HTW Berlin statt. 

Genaue Termine und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an den Vorstand.